Verfasst von: alexispfoertner | Januar 31, 2010

Emotionale Altlasten

Heute möchte ich hier einmal meinen E-Mail Schriftverkehr weitergeben.

Ich wurde gefragt, was ich einem Menschen raten würde, um emotionale Altlasten zu überwinden.

Nun meine Antwort:

Hallo…….,

das ist kein einfaches Thema, dass man in nur einem Satz abhandeln kann.

Emotionale Altlasten bedeuten immer Verletzungen, die man in sich trägt, und die die Seele aus dem Gleichgewicht bringen.

Sehr oft sind dies schlechte Kindheitserfahrungen wie z.B. Schläge, verlassen werden, Unterdrückung, Vergewaltigung usw. Durch solche Verletzungen ist das innere Kind sehr stark verletzt.

Der Schlüssel wäre hier, Heilung des inneren Kindes und der Seele.

Jeder Mensch muss erkennen, dass Dinge niemals ohne Grund geschehen. Das immer ein tieferer Sinn hinter allem steckt.

Jede Erfahrung ist positiv, egal welche. Auch wenn diese auf den ersten Blick noch so negativ aussehen.

Die Dinge sind meistens anders, als sie scheinen. Dies bedeutet, man muss den inneren Kern dieser Geschehnisse erkennen.

Durch jede Erfahrung die wir machen, lernen wir dazu. Und kommen unserem großen Ziel damit immer ein Stückchen näher. Das große Ziel, dass wir alle erreichen möchten.

Erfahrungen sammeln und durch diese Erfahrungen, sich seelisch und geistig weiterentwickeln.

Wenn ein Kind z.B. in der Kindheit misshandelt wurde, dann ist wahrscheinlich das große Thema auf dieser Erde, in diesem Leben, „Vergebung“.

Die Seele wollte diese Erfahrung machen. Und erst wenn diesem Menschen vergeben wurde, kann innere Heilung stattfinden.

Oft ist es auch so, dass sich ein Mensch nicht genügend wertschätzt. Seinen eigenen Wert nicht erkennt.

Hier ist das Problem, dass dieser Mensch nicht in seiner Eigenliebe ist. Er  muss erkennen, dass alle, so wie sie sind, absolut vollkommen sind.

Jeder Mensch ist etwas ganz besonderes.

Innere Heilung entsteht immer in uns selbst. Niemand kann uns dies abnehmen.

Liebe ist die größte Macht die es gibt. Fangt an Euch selbst zu lieben und Wunder weder geschehen.

Bis zum nächsten Mal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: